Presseerklärung der SPD Heiligenhafen – Ostern einmal anders


Durch die Coronavirus-Pandemie ist nichts mehr, wie es einmal war! Binnen weniger Monate hat das neu aufgetretene SARS-CoV-2-Virus die Welt verändert. Die wenigsten Menschen konnten sich bisher vorstellen, dass in unserer modernen Welt eine neue Infektionskrankheit mit einer derartigen Geschwindigkeit und vor allem auch einer derartig verheerenden tödlichen Wirkung sich rund um den Globus ausbreiten könnte. Da waren wir doch alle fest überzeugt, dass unser Gesundheitssystem und vor allem auch die unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen mit einer derartigen Bedrohung zügig fertig werden und das gesellschaftliche Leben davon kaum berührt oder sogar bedroht werde.

Vor allem für unsere älteren und alten Mitmenschen ist diese COVID-19-Pandemie gefährlich und kann für jeden einzelnen lebensbedrohlich werden. Das hat für Altenheimbewohnerinnen und -bewohner weitreichende Folgen: Der persönliche Kontakt zu ihren Liebsten, seien es Familienangehörige, Freunde oder Freundinnen, ist nur noch sehr eingeschränkt und bei besonderen Anlässen möglich. Diese Einschränkung besteht zum Schutz der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner vor einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus. Die Osterfeiertage sind in diesem Sinne kein besonderer Anlass, sodass es keinen Besuch oder auch persönlichen „Kontakt mit Abstand“ zu den Liebsten geben wird. Das ist ein schmerzlicher Eingriff in das alltägliche und gewohnte Leben der betroffenen. Bisher zeichneten sich diese Feiertage immer dadurch aus, dass vor allem der Besuch durch Familienangehörige einen hohen Stellenwert hatte und auch Eltern und Großeltern besucht wurden. Durch die COVID-19-Pandemie ist dem ein Riegel vorgeschoben worden. Diese Besuche sind so gut wie nicht mehr möglich! Und für die Heimbewohnerinnen und Heimbewohner waren sie doch ein Höhepunkt im Jahresablauf!

Die Heiligenhafener SPD hat als kleines „Trostpflaster“ und Zeichen der Verbundenheit, dass auch die „Alten“ nicht vergessen sind, am Ostersamstag für jede Heimbewohnerin und jeden Heimbewohner einen kleinen Blumengruß vor die Tür des Cura Seniorencentrums Heiligenhafen gestellt. Monika Steuck, Vorstandsmitglied der Heiligenhafener SPD, hat damit den Wunsch für ein frohes Osterfest für alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbunden. Die Heimleitung des Cura Seniorencentrums war sehr erfreut über diese Geste des Nichtvergessens ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.